Was ist Glück? – Offener Kindergruppentreff

Am 3. Juni fand wieder der monatliche offene Gruppentreff für die Ehemaligen der Kindergruppe „Kieselsteine“ statt. Diesmal haben wir uns zum Thema „Glück“ ausgetauscht. Dazu haben wir mit Passanten auf der Straße Interviews geführt und mit ihnen die Fragen „Was ist Glück?“, „Was brauchst du zum glücklich sein?“, „Ist jeder seines Glückes Schmied?“ und „Macht Geld glücklich?“ besprochen. Wir waren begeistert von eurem Mut, auf die Menschen zuzugehen. Es kamen viele spannende Antworten zusammen!

Und wieder endete eine Kindergruppe …

Mitte Mai endete die zweite Kindergruppe „Kieselsteine“ in diesem Jahr. Seit Februar trafen sich die fünf Kinder einmal wöchentlich, um gemeinsam über das Thema seelische Gesundheit zu sprechen. Unter dem Motto „Auch Kinder sind Angehörige“ richtet sich das Angebot an Kinder mit einem psychisch erkrankten Elternteil. In der Gruppenarbeit werden die Themen und Probleme der Kinder in Spielen, Übungen und Gesprächen aufgegriffen. Dabei können die Kinder voneinander lernen, gemeinsam Spaß haben und vor allem erleben, dass sie mit ihrer Situation nicht allein sind.
Für weitere Informationen zu dem Angebot verweisen wir an dieser Stelle gerne auf unseren Reiter „Angebote“ „Kindergruppe Kieselsteine“ auf unserer Homepage.
Für die neuen Kindergruppen nehmen wir gerne Anmeldungen entgegen.
Zum Abschluss der Gruppe trafen wir uns bei bestem Frühlingswetter im Wald und hatten nochmal bei Spiel und Spaß einen schönen Nachmittag zusammen.

Kieselsteine 2.0

Spiel und Spaß auf der Peißnitzinsel

Am vergangenen Freitag fand wieder der monatliche offene Kindergruppentreff für die Ehemaligen statt. Wir trafen uns bei bestem sonnigen Frühlingswetter auf der Peißnitz und hatten bei verschiedenen Teamspielen viel Spaß zusammen. Am Ende gab es für alle auch noch ein Eis 🙂

mehr Infos hier..

Einblick Kieselsteine 2.0

Am 25.03. war wieder offene Kindergruppe für die Ehemaligen der Kindergruppe Kieselsteine. Dieses Mal wurde es kreativ – gemeinsam machten wir uns an ein DIY und gestalteten Osterhasen aus Konservendosen. Zum Schluss wurden die Dosen mit Erde befüllt und mit Samen bestückt, sodass hoffentlich bald etwas Schönes darin wachsen kann.